So sah es in der Bergmannstraße 69 früher aus

Bergmannstrasse 69 um 1928Im Jahr 1928 befand sich in unserem Haus das Restaurant Korn-Quelle. Hier holte noch in den 70er Jahren eine Kollegin von uns, die im Nachbarhaus aufwuchs, für ihren Vater Herva mit Mosel. Ihr verdanken wir die Empfehlung der Praxisräume. Sie hatte bei einem Besuch ihrer Eltern das Schild "zu vermieten" gesehen.

 

Bergmannstrasse 69 um 19821982 sah es hier schon ganz anders aus ...

 

 

 

Bergmannstrasse 69 im Jahr 1995...1995 eröffneten Barbara Richartz-Bausch und Veronika Meiwald die Praxis für Logopädie BERGMANN69. Schon nach kurzer Zeit waren so viele Patienten da, dass erste Angstellte zur Verstärkung benötigt wurden. Kollegen, die ausschließlich Hausbesuche durchführten, ergänzten das noch kleine Team.

 

Praxis für Logopädie in der Bergmannstrasse 692005 erweiterte sich die Praxis räumlich und personell, so dass ein Team von acht Kolleginnen in fünf Behandlungsräumen arbeitete. Die Weiterentwicklung der einzelnen logopädischen Fachgebiete erforderte eine zunehmende Spezialisierung der einzelnen Kollegen. Das größer gewordene Team ermöglichte diese Weiterentwicklung. Unter Spezialisierungen und Schwerpunkte können Sie sich über den aktuellen Stand informieren.

 

Praxis für Logopädie in der Bergmannstrasse 52008 begannen die Bauarbeiten für das Gesundheitszentrum in der Bergmannstraße 5. Nach reiflichen Überlegungen entschied sich die Praxis dort eine weitere Praxis zu eröffnen. Fachlicher Leiter wurde Hartmut Koch, der der Praxis seit Jahren als Honorarkraft für Hausbesuche verbunden war.

2010 beendete Frau Richartz-Bausch nach 16 erfolgreichen Jahren ihre Tätigkeit als Logopädin und Hartmut Koch wurde neuer Miteigentümer beider Praxisstandorte.

Im Januar 2011 eröffneten Veronika Meiwald und Hartmut Koch die jetzige Praxis für Logopädie Meiwald & Koch. In der Gemeinschaftspraxis mit zwei Standorten setzen nun alle Mitarbeiter als ein Team die bisherige Arbeit fort.