Philosophie

präventiv

Wir wollen dazu beitragen, Sprach- und Kommunikationsstörungen schon im Vorfeld ihres Entstehens zu vermeiden.
Daher finden Sie in unserem Praxisangebot neben den von den Krankenkassen finanzierten Therapien auch Elternabende, Seminare für Lehrer und Erzieher sowie Angebote in den Bereichen Sprachförderung und Stimmcoaching (s.Logo+).

ganzheitlich

Jeder Mensch hat unterschiedlichste Fähigkeiten und bringt seine eigene Geschichte mit. Wir versuchen möglichst viele Aspekte dieser Geschichte wie z.B. kulturelle und familiäre Herkunft, Religion, Bildung oder psychische Verfassung bei der Behandlung zu berücksichtigen und für die Therapie zu nutzen.
Wir arbeiten bewusst interdisziplinär.

personzentriert

Wir stellen den Patienten in seiner Einzigartigkeit in den Mittelpunkt unseres therapeutischen Handelns. Neben unserer sprachtherapeutischen Kompetenz erachten wir Einfühlungsvermögen, Authentizität, Respekt und Zuversicht als einige der wichtigsten Eigenschaften im Umgang mit unseren Patienten. Wir verstehen die Therapie als eine Begleitung, die sich an den persönlichen Bedürfnissen des Patienten orientiert.

ressourcenorientiert

Jeder Mensch hat Stärken. Werden sie in der Therapie erkannt und genutzt, kann die Arbeit an der „Schwachstelle“ Spaß machen und erfolgreicher sein.